Willkommen auf unserer Homepage

Mi

12

Feb

2020

Heimspiele gegen Worfelden und Auerbach

Am vergangenen Sonntag empfingen die Messeler Mixed Volleyballer die Mannschaften aus Worfelden und Auerbach am Trinkborn.

Los ging es mit der Revanche gegen Worfelden. Dort hatte man das Nachholspiel aus der Hinrunde vor 3 Wochen mit 0:3 abgeben müssen und war nun auf Wiedergutmachung aus. Erfreulicherweise war der Kader an diesem Heimspieltag groß, so dass auf allen Positionen Wechseloptionen bestanden. Worfelden erwischte aber den besseren Start und entschied den ersten Satz knapp für sich. Ab Satz zwei war der unbedingte Siegeswille bei den Messelern da und wir gewannen alle folgenden Sätze ungefährdet mit guter Abwehr, spektakulären Schnellangriffen über die Mitte und langen Aufschlagserien.

Im zweiten Spiel ging es dann gegen den Spitzenreiter aus Auerbach. Im ersten Satz hielt Messel gut dagegen, aber unterlag am Ende knapp mit 23:25. Zu Beginn des zweiten Satzes lief nicht viel zusammen, so dass Auerbach schnell davonziehen konnte. Messel fing sich zwar in der zweiten Satzhälfte, konnte aber nur noch Schadensbegrenzung betreiben und auf 18:25 verkürzen. Der dritte Satz war wieder eng umkämpft, aber letztlich fehlte Messel bei entscheidenden Bällen die Konzentration, weil man noch mit der eigenen Aufstellung beschäftigt war. Am Ende gewannen die Bergsträßer verdient mit 3:0.

Damit belegt Messel vier Spiele vor Schluss einen guten 4. Platz in der Tabelle mit nur einem Punkt Rückstand auf den drittplatzierten aus Groß-Ostheim. Aufgrund des vermeintlich leichteren Restprogramms für die TSG Messel scheint ein 3. Platz durchaus noch möglich.


Fr

31

Jan

2020

Englische Woche für die Volleyballer der TSG

Gleich drei Spiele in einer Woche galt es für die Volleyballer der TSG Messel zu bestreiten. Zum Auftakt der englischen Woche stand am Mittwoch Abend das Nachholspiel gegen die Volleyball Gemeinschaft Worfelden an. In einem ausgeglichenen Spiel blieb die Stimmung bei den Messelern bis zum Schluss gut, durch die fehlende Konstanz in der Annahme schafften sie es aber nicht die entscheidenden Punkte zum Satzgewinn zu machen. Am Ende hieß es somit 3:0 für die Volleyballer aus dem Ried.

Am Samstag begegneten die Messeler dann den beiden direkten Tabellennachbarn aus Neu-Isenburg und Groß-Ostheim. Im ersten Spiel traf man auf den diese Saison stark aufspielenden Zweitplatzierten aus Neu-Isenburg. Wie schon im Hinspiel lief viel im Spiel der Neu-Isenburger über ihren erfahrenen Mittelblocker, der den Ball ein ums andere Mal über den Block in die Lücken in der Feldabwehr der TSG spielte. Im zweiten Satz standen die Messeler gegen diese Bälle besser und holten den Satz durch eine starke Abwehr. Dieses Niveau konnten die Messeler in den beiden folgenden Sätzen leider nicht halten und verloren mit 3:1.

Im zweiten Samstagsspiel gegen den TV Groß-Ostheim stand der Messeler Block wieder gut und machte viele direkte Punkte. So gewann man letztlich ungefährdet mit 3:0 und kann den Verfolger auf Distanz halten.

Di

10

Dez

2019

Sieg und Niederlage beim Heimspieltag

Beim letzten Heimspieltag dieses Jahres gelang es dem Messeler Mixed Team leider nicht, beide Spiele zu gewinnen. Gegen die neu formierte Mannschaft des TV Neu-Isenburg tat man sich sehr schwer und lag schnell mit 2:0 Sätzen zurück. Dann kam man aber doch ins Spiel und schaffte den Satzgleichstand zum 2:2. Im entscheidenden Tie-Break waren es wenige individuelle Fehler in der Schlussphase des Satzes, die den Satz mit 15:13 Punkten für Neu Isenburg entschieden. Immerhin hatte man sich einen Punkt erkämpft.

Im zweiten Spiel gegen die SG Egelsbach konnte man die ersten beiden Sätze sicher gewinnen. Im 3. Satz machte man sich das Leben unnötig schwer und erst nach langem Kampf endete der Satz mit 30:28 (!) Punkten für Messel. Somit verbringt man die Weihnachtspause auf dem 3. Tabellenplatz.

Wir wünschen allen Freunden des Volleyball-Sports ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr.