Willkommen auf unserer Homepage

Di

12

Mär

2019

Auswärtsspiel Auerbach 09.03.

Matze mit unserem größten Fan
Matze mit unserem größten Fan

TV Auerbach - TSG Messel 2:3

Mit einem starken Auftritt gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Auerbach sichern sich die Messeler Mixed Volleyballer die Minimalchance auf die Meisterschaft.

Mit einem verletzungsbedingt kleinen Kader spielen die Messeler die Auerbacher im ersten Satz regelrecht an die Wand. Kaum Eigenfehler, stabile Angaben und starke Angriffe gepaart mit Einsatz bei den Abwehraktionen sichern den Messelern einen zu keiner Zeit gefährdeten 25:14 Sieg im ersten Satz.

Ab Satz zwei sind die Auerbacher auch da und es entwickelt sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Aber auch im zweiten Satz ist Messel am Ende die bessere Mannschaft und entscheidet den Durchgang mit 25:23 für sich. Die nächsten beiden Sätzen gehen knapp an Auerbach und vor allem im vierten Durchgang merkt man, dass die Konzentration und die Wachsamkeit bei der Messeler Sechs nachlassen.

Vor dem Tie-Break schaffen es die TSG Mixedler, den Schalter nochmal umzulegen und mit unbedingtem Siegeswillen und Konzentration in den entscheidenden Durchgang zu gehen. Nach einem guten Start geben die Messeler das Heft nicht mehr aus der Hand und damit einhergehend schwinden bei Auerbach die Kräfte und der Glaube. Mit einem deutlichen 15:9 beschert man den Bergsträssern die erste Saisonniederlage. Bereits am 23. März steht aufgrund einer Spieltagsverlegung die Wiederauflage dieses Matches an. Um die Chance auf die Meisterschaft zu wahren, müssen die Messeler auch dann wieder punkten.

Mi

07

Nov

2018

Heimspieltag 04.11.

TSG Messel - SG Egelsbach 3:1
TSG Messel - VCErbach 3:0

Am vergangenen Sonntag hatten die Messeler Mixed Volleyballer die Mannschaften aus Egelsbach und Erbach zu Gast. Erstmals mit im Messeler Kader dabei war Melanie Schulz, die in der vergangenen Saison noch für Bessungen gespielt hatte und uns nun verstärkt. Sie ist vielseitig einsetzbar und kann als Zuspielerin, Außenangreiferin und, was sich am Spieltag also besonders wichtig erwies, Diagonalangreiferin agieren.

Leider wurde die bei den Herren ohnehin schon dünne Personaldecke durch Krankheiten und Verletzungen noch weiter strapaziert. Außenangreifer Tobias Byron konnte krankheitsbedingt gar nicht erst antreten und Diagonalangreifer Ole Hütter lief mit einer frischen Zerrung im Oberschenkel auf.

Den ersten Satz gegen Egelsbach konnten wir trotzdem klar für uns entscheiden, aber im zweiten Satz hatten sich unsere Gegner auf uns eingestellt und schafften es nun öfter die hohen Bälle über die Mitte erfolgreich zu blocken und ihre eigenen Angriffe durchzubringen, so dass sie nach Sätzen ausgleichen konnten. Für Ole Hütter war nach diesem Satz dann auch Schluss und wir spielten fortan mit nur 2 Herren auf dem Feld und dafür Melanie als neue Diagonalangreiferin. Das funktionierte gut und unsere beiden Zuspielerinnen Anja Hütter und Uta Hanke variierten die über Mitte gestellten Bällen nun so gut, dass der gegnerische Block es zunehmend schwerer hatte und wir die beiden letzten Sätze für uns verbuchen konnten.

Im zweiten Spiel ging es gegen die im Vergleich zur Vorsaison deutlich besser aufgestellten Erbacher. Wir schafften es aber die Spannung über 3 Sätze hochzuhalten und gewannen dank einer guten Mannschaftsleistung mit 3:0 und setzen uns damit vorläufig auf Platz 1 der Tabelle.

Die nächsten Heimspiele gegen Worfelden und Neu-Isenburg finden am 18.11. ab 11:00 statt.

Für die TSG Messel spielten: Ralf Geerdsen,Uta Hanke, Anja Hütter, Ole Hütter, Melanie Schulz, Sandra Traser, Juliane Voigt, Matthias Voigt.

Di

16

Okt

2018

"Toooooast Hawaii"

Die Bilder findet ihr hier. An dieser Stelle mal ganz herzlichen Dank an unseren Tobi!!

Unter dem Motto “40 Jahre Volleyball in Messel” fand am vergangenen Sonntag zum 24. Mal das Messeler Herbstturnier für Mixed Mannschaften statt. Mit dabei waren wieder viele Mannschaften aus dem südhessischen Umland, die schon seit vielen Jahren gerne teilnehmen, aber auch einige Neulinge wie die Mannschaft aus Bessungen, die erstmals unser Turnier besuchte. Einige Spieler hatten sich passend zum Motto 70er Jahre in knappen Höschen und engen Trikots eingefunden und manch ein Herr hatte sich sogar der damaligen Bartmode entsprechend rasiert. Auch das Buffet zeichnete sich durch einige Schmankerl der 70er Jahre wie Toast Hawaii und Käseigel aus.

Bei traditionell schönstem Herbstwetter fanden vormittags die Vorrundenspiele statt, in denen sich die Los Invalidos aus Ueberau, die TSG Messel und Dirks Team als Gruppenerste und die SSG Gravenbruch als bester Gruppenzweiter für die Gruppe 1 der Hauptrunde qualifizieren konnten. Dank einer strikten Turnierleitung begannen wir nach einer ausgiebigen Mittagspause in der Oktobersonne pünktlich um zwei mit der Hauptrunde. Hier fanden in allen Gruppen viele schöne und ausgeglichene Spiele statt. In einem spannenden Spiel setzte sich Dirks Team am Ende gegen die TSG Messel durch und gewann das Turnier verdient und bereits zum zweiten Mal in Folge. Zweiter wurden die Los Invalidos und Dritter die TSG Messel.

Auch am Ende des Tages waren wir noch weitgehend im Zeitplan und konnten noch vor sechs Uhr mit der Siegerehrung beginnen, während die Abendsonne die schöne Halle am Trinkborn in ein goldenes Licht tauchte. Passend zum Motto gab es für jede Mannschaft ein Polaroid Foto auf der Urkunde und für die Gewinnermannschaft sogar einen selbstgemachten Eierlikör.

Dank der fleißigen Helfer und der netten Mannschaften hat es uns wieder viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf die 25. Ausgabe des Messeler Herbstturniers.